Dienstag, 31. Januar 2023
Notruf: 112 | Retten, Löschen, Bergen, Schützen 

17.04.2019 - 03:50 Uhr | Entstehungsbrand an Freileitungsmast

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Eine unklare Feuermeldung mit Feuerschein nach einem lauten Knall wurde heute in den frühen Morgenstunden der KRL in Hameln von einem Anrufer aus Bessingen gemeldet. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bessingen, Bisperode und Coppenbrügge wurden daher um 03:50 Uhr zur Straße „Am Anger“ in Bessingen alarmiert um der Meldung nachzugehen. 
Schnell konnte ein Feuer an einem kleineren Freileitungsmasten unterhalb des Bolzplatzes entdeckt werden. Hier war es nach einem technischen Defekt an einer der drei Phasen, wobei ein Isolator zerstört wurde, durch Kunstoffverkleidungen zu einem Feuer gekommen. Die Brandschützer forderten den Energieversorger an und stellten den Brandschutz sicher, da immer wieder brennende Teile zu Boden fielen. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits einige Straßen von Bessingen ohne Stromversorgung. Durch den eintreffenden Notdienst des Versorgers musste dann aber das komplette Dorf gegen 05:00 Uhr von der Stromversorgung abgeriegelt werden. Mittlerweile war das Feuer erloschen. In etwa 3 bis 4 Stunden sollte nach Aussage des Notdienstes die Stromversorgung für den Ort behelfsmäßig wieder hergestellt werden.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

12.04.2019 | 19:00 Uhr - Erste Gemeindekommandositzung 2019

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Entlassungen Ehrenbeamtenverhältnis, Verabschiedungen aus dem Gemeindekommando, Beförderungen 

Auf der ersten Kommandositzung der Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge am 12.04.19 im Dorfgemeinschaftshaus in Behrensen konnten durch die 1. stellvertretende Gemeindebürgermeisterin Karin Dröge folgende Kameraden nach langjähriger Dienstzeit aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen und somit aus dem Gemeindekommando verabschiedet werden: 

  • Sven Babbe nach 18 Jahren als Ortsbrandmeister der FF Bessingen
  • Rüdiger Schellberg nach 12 Jahren als Ortsbrandmeister der FF Bisperode 
  • Friedel Kramp nach 12 Jahren als Ortsbrandmeister der FF Harderode
  • Hartmut Körner nach 14 Jahren als stellv. Ortsbrandmeister der FF Bäntorf 

Weiterlesen

27.03.2019 | 19:00 Uhr - Ernennungen und Entlassungen Ortsbrandmeister - Ratssitzung

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Anlässlich der Sitzung des Rates des Flecken Coppenbrügges am 27.03.2019 im Dorfgemeinschaftshaus in Brünnighausen konnten durch den Rat und Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka folgende Kameraden die Ernennungsurkunde zu Ortsbrandmeistern bzw. stellv. Ortsbrandmeistern entgegennehmen: 

  • Tobias Jarmer als Ortsbrandmeister - FF Bisperode
  • Henning Leweke als Ortsbrandmeister - FF Harderode
  • Achim Sander als Ortsbrandmeister - FF Bessingen
  • Benjamin Böttner als 1. stellv. Ortsbrandmeister - FF Behrensen
  • Daniel Giffhorn als 1. stellv. Ortsbrandmeister - FF Bisperode
  • Ekkehard Schacht als 1. stellv. Ortsbrandmeister - FF Harderode
  • Janek Exner als 1. stellv. Ortsbrandmeister - FF Bäntorf

Weiterlesen

26.01.2019 | 03:37 - VU mit eingeklemmter Person zwischen Haus Harderode und Bessinghausen

Marc-Oliver Tesch - stellv. Gemeindebrandmeister:
Bei einem nächtlichen Verkehrsunfall auf eisglatter Fahrbahn mussten die Kameraden der Stützpunktfeuerwehren Coppenbrügge und Bisperode eine Person aus dem Unfallfahrzeug befreien. 
Der PKW war mit der Fahrerseite in einen Graben gerutscht und mit der Tür an einen Baumstumpf geprallt. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde eine sog. patientengerechte Rettung durchgeführt. Hierzu musste das Dach sowie das Lenkrad des PKW komplett entfernt werden. Im Anschluss wurde der Patient vom Rettungsdienst versorgt. Die Anfahrt gestaltete sich für alle anrückenden Rettungskräfte äußerst schwierig, da es zu diesem Zeitpunkt bereits auf den gefrorenen und teilweise schneebedeckten Boden regnete und es zu einer Eisbildung kam. 

Weiterlesen

14.03.2019 | 06:43 - Verkehrssicherung nach Verkehrsunfall

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Zur Verkehrssicherung nach einem Frontalzusammenstoß von zwei Pkws auf der Kreuzung L 425 und L 588 bei Haus Harderode wurden heute morgen um 06:43 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Harderode und Bisperode alarmiert. Beide verletzten Fahrzeuglenker konnten dem Rettungsdienst übergeben werden und wurden in Krankenhäuser gebracht. Ersthelfer hatten vorbildlich beide Beteiligten versorgt und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. 
Die Freiwilligen sicherten die Unfallstelle ab und regelten für die Polizei den Verkehr im Rahmen der Amtshilfe. Weiterhin wurden auslaufende Betriebstoffe abgebunden, hierzu musste zusätzlich die Untere Wasserbehörde und die Straßenmeisterei zu der Unfallstelle angefordert werden. 
Beide Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt, den Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge geholfen und abschließend Trümmerteilen eingesammelt. Danach wurde die Einsatzstelle an die Polizei und die Straßenmeisterei übergeben. 

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

24.01.2019 | 14:18 - Verkehrsunfall mit unklarer Lage zwischen Marienau und Hemmendorf

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 zwischen Marienau und Hemmendorf mit dem Einsatzstichwort "VU eingeklemmte Person" sind heute um 14:18 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Marienau, Coppenbrügge, Bisperode und der ELW der Gemeindefeuerwehr alarmiert worden. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Alle vier verletzten Personen waren bereits aus ihren Pkws befreit und wurden durch den Rettungsdienst betreut und ins Sanaklinikum nach Hameln gebracht. Die Freiwilligen sicherten die Einsatzstelle ab und beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe. 

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr Coppenbruegge.de