Dienstag, 31. Januar 2023
Notruf: 112 | Retten, Löschen, Bergen, Schützen 

25.01.2023 - 05:50 Uhr | Verkehrsunfall B1 zwischen Diedersen und Afferde

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden heute morgen um 05:50 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Diedersen, Bisperode, Coppenbrügge und der ELW der Gemeindefeuerwehr auf die Bundesstraße 1 Höhe Abfahrt Diedersen alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich tatsächlich in Höhe des Parkplatz an der Biogasanlage Richtung Hameln. Glücklicherweise war die Person aber nicht eingeklemmt und konnte vom Rettungsdienst selbständig übernommen werden. Die Brandschützer sicherten die Unfallstelle ab, leiteten im Auftrag der Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Batterie vom Unfallfahrzeug wurde abgeklemmt, kontrolliert ob Betriebsstoffe ausgelaufen waren und abschließend die Straße gereinigt.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

20.02.2023 - 21:44 Uhr | Feuerschein im Wald bei Bisperode

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Zu einem gemeldeten Feuerschein im Ith oberhalb von Bisperode wurden heute um 21:44 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Bisperode, Diedersen, Coppenbrügge und der ELW der Gemeindefeuerwehr alarmiert. In der Nähe vom alten Forsthaus Bisperode stand bei Eintreffen der Brandschützer ein Gartenhaus in Vollbrand. Eine Gefahr der Ausbreitung auf den Wald bestand nicht. Die Freiwilligen konnten unter Atemschutz 4 Gasflaschen aus dem Gebäude holen und ein Übergreifen auf zwei weitere Anbauten verhindern. Eine Wasserversorgung musste von einem Wasserbehälter aufgebaut werden, um ausreichend Wasser vorzuhalten.
Aufgrund der Straßenglätte an der Einsatzstelle wurde durch den Bauhof der Gemeinde der Weg abgestreut. Mit 2 C-Rohren und abschließend eingesetztem Netzmittel konnte das Feuer gelöscht werden. Die Suche nach Glutnestern mit der Wärmebildkamera ergab keinen Treffer und somit konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Der Brandort wurde durch die Polizei für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

15.01.2023 - 10:26 Uhr | Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Marc-Oliver Tesch - stellv. Gemeindebrandmeister:
Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Kameradinnen und Kameraden aus Bisperode und Coppenbrügge am Sonntagmorgen alarmiert – die Einsatzstelle befand sich auf der Ortsumgehung (B1) im Bereich der Abfahrt zur B442 - ein Fahrzeug sollte auf der Seite liegen.
Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte bot sich jedoch ein etwas anders Bild. Die Ersthelfer vor Ort hatten den Fiat 500 mit samt Fahrerin wieder auf die Räder gestellt.
Zum Glück war die schwangere Patientin auch nicht, wie gemeldet, eingeklemmt. Somit konnte für die Retter aus Bisperode Entwarnung gegeben werden. Die Kräfte aus Coppenbrügge kümmerten sich derweil um die verletzte Patientin und den Fahrer des zweiten beteiligen PKWs.

Weiterlesen

01.01.2023 - 14:04 Uhr | Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person beschäftigte heute am Neujahrstag um 14:04 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Bisperode und Coppenbrügge. Ein Elektrofahrzeug war auf der Landstraße 425 zwischen Haus Harderode und Bessinghausen verunglückt. Das mit vier Insassen besetzte Auto war in einer Rechtskurve in den Graben geschleudert worden. Zwei Personen waren noch in dem Pkw als die ersten Helfer die Einsatzstelle erreichten . Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde eine Person durch die Feuerwehr betreut und die zweite Person konnte wiederum das Fahrzeug auch mit Unterstützung verlassen. Ebenso wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle durch Vollsperrung der Landstraße 425 abgesichert. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die Hochvoltversorgung unterbrochen und nach der Rettung der letzten Person über den Kofferraum weitere Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Bis zum Abtransport des Unfallfahrzeugs durch den Abschleppdienst wurde regelmäßig mit der Wärmebildkamera die Temperatur der Hochvoltkomponenten kontrolliert.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

09.01.2023 - 16:39 Uhr | Person in Zwangslage

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Eine Alarmierung für die Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehren Behrensen, Bisperode, Bessingen und dem ELW der Gemeindefeuerwehr erfolgte heute um 16:39 Uhr. Nur zwei Minuten später konnte durch die Leitstelle in Hameln bereits Entwarnung ausgelöst werden. Es war kein Eingreifen der alarmierten Helfer erforderlich.
Im „Granbrink“ in Behrensen war eine Person kurzzeitig in einer Zugdeichsel von einem landwirtschaftlichen Anhänger eingeklemmt. Jedoch gelang es Ersthelfern und der Polizei kurz nach dem Hilfegesuch an die Feuerwehr die Person selbst aus der misslichen Lage zu befreien. Somit brauchten keine Feuerwehrkräfte ausrücken.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de